default_mobilelogo

Veranstaltungen und Termine

Tauchausbildung in der Ostsee nach SSI - Standards

Vom Anfänger zum ersten Tauchschein

Beim Tauchen ist es ähnlich wie beim Auto fahren, bevor man an Steuer darf, muss man zunächst alles nötige gelernt, erprobt und bei einer Prüfung sein Können unter Beweis gestellt haben. Der Beginn eines jeden Tauchers ist das Schnuppertauchen - Try Scuba Diving , denn hier gewinnt man den ersten Eindruck von der Unterwasserwelt und man merkt recht schnell, ob man es liebt oder nicht. Entscheidet ihr euch nach dem ersten Taucherlebnis dazu einen Kurs zu machen, dann beginnt ihr in der Regel mit dem OWD – Open Water Diver. Bei unserer Taucherausbildung arbeiten wir mit SSI – Scuba Schools International zusammen und wir richten uns nach deren Ausbildungsplan und Standards.

Weiterführende Ausbildung bis hin zum Profi

Es gibt Unterwasser viel zu endecken, was euch Fähigkeiten abverlangt, die in der grundlegenden Ausbildung zum Open Water Diver (OWD) nicht vermittelt werden und auch nicht vermittelt werden können. Diese Fähigkeiten verlangen euch - neben einiger taucherischer Erfahrung - auch weitergehende theoretische und praktische Kenntnisse ab. Hierzu bieten wir euch diverse Speciality-Programme an, die euch dazu befähigen können, die Grenzen eurer taucherischen Möglichkeiten zu erweitern. Wenn ihr Lust dazu habt, anderen Tauchern Wissen zu vermitteln, sie zu führen und sie bei den ersten Schitten zu begleiten bieten wir die Ausbildung vom Diveguide über Divemaster bis hin zum Dive Control Specialist an.